Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 Zum Immobilienangebot

Leckel Immobilien

 

Für Privatverkäufer:

Leckel Immobilienverkaufsberatung

 

 

Wichtige Objektunterlagen,

vor dem Kauf zu lesen!

Für mehr Information

hier klicken!

 

Baugenehmigung, Kenntnisgabeverfahren oder verfahrensfreies Bauvorhaben

 

Genehmigungspflichtige Vorhaben erfordern eine Baugenehmigung. Nichtgenehmigungspflichtige Bauvorhaben müssen nach dem Kenntnisgabeverfahren beim Bauamt angezeigt werden, 4 Wochen nach Einreichen der Bauvorlagen kann mit der Baumaßnahme begonnen werden, bei vorliegender Angrenzerzustimmung schon nach 2 Wochen. Darüberhinaus gibt es noch verfahrensfreie Bauvorhaben, die jedoch ebenfalls den öffentlich-rechtlichen Belangen entsprechene müsssen. Welche Bauvorhaben in die entsprechende Kategorie fällt, ist in den jeweiligen Landesbauordnungen (LBO) der Bundesländer festgelegt.

Achtung: Es wird oft fälschlicherweise angenommen, dass die Vorschriften nur für Neu- bzw. Erstbauten gelten. Beim Umbau, Anbau oder Ausbau von alten Häusern sind die gesetzlichen Vorschriften ebenfalls anzuwenden.

 

1. Beispiel aus dem Jahr 2002: Kenntnisgabeverfahren für ein Einfamilienhaus in einem Gebiet mit einem rechtskräftigen Bebaunngsplan.

 

2. Beispiel aus dem Jahr 1958: Baubescheid nach einem Baugenehmigungsverfahren für ein Einfamilienhaus ( 5 Fotos aus der Bauakte der Gemeinde)

 

Alle Texte und Fotos sind Eigentum von Dipl.-Ing. FH Claus Leckel

 

Zum Seitenanfang

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?